Feuertaufe des neuen Fahrzeugs

Für rund 500 000 Franken hat sich die Feuerwehr Goldach ein neues Tanklöschfahrzeug angeschafft. Am kommenden Samstag führt sie dieses der Bevölkerung in einer Einsatzübung am Frühlingsmarkt vor.

Linda Müntener
Drucken
Teilen

GOLDACH. Es wird ein besonderer Tag für die Feuerwehr Goldach. Am kommenden Samstag stellt sie der Bevölkerung am Goldacher Frühlingsmarkt erstmals ihr neues Tanklöschfahrzeug (TLF) vor. Dazu hat die Feuerwehr ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

Ersatz für 20jähriges Fahrzeug

Das neue TLF ersetzt das bisherige, das in die Jahre gekommen ist. Insbesondere der Rostbefall hat Probleme bereitet. Um das 20jährige TLF auf Vordermann zu bringen, hätte die Feuerwehr laut Kommandant Robert Fuchs rund 100 000 Franken aufwenden müssen. Eine Neuanschaffung sei langfristig gesehen günstiger. Das neue TLF wurde von der Firma Walser in Zizers geliefert und kostet rund 500 000 Franken. Einen Drittel der Kosten übernimmt die Gebäudeversicherungsanstalt, der Rest wird der Feuerwehrrechnung der Gemeinde belastet. Das neue TLF überzeugt laut Kommandant Fuchs vor allem durch modernere Technik: So laufen etwa die Pumpen ruhiger und auch die Funktechnik wurde verbessert. Wie das Fahrzeug genau aussieht, wird noch nicht verraten – das soll am kommenden Samstag eine Überraschung werden.

Übung mit Polizei und Sanität

Los geht es um 10.30 Uhr auf der Bruggmühlestrasse, Höhe Bruggmühle. Dort wird das neue Tanklöschfahrzeug offiziell eingeweiht. Im Anschluss ist die Bevölkerung zu einem Apéro eingeladen. Ab 14 Uhr führt die Feuerwehr ihr neues TLF bei einer Einsatzübung auf der Bruggmühlestrasse vor. Daran beteiligt sind ausserdem die Kantonspolizei St. Gallen und der Rettungsdienst 144. Auch die kleinen Gäste werden am Nachmittag unterhalten – mit einem Wasserspiel des Comic-Drachen «Grisu». Zwischen den Vorführungen können bis 17 Uhr Feuerwehrautos der Feuerwehr Goldach, ein Rettungswagen der Sanität 144 und eine Patrouille der Kantonspolizei begutachtet werden.

Bruggmühlestrasse gesperrt

Da das ganze Festprogramm auf der Bruggmühlestrasse stattfindet, wird diese am Samstag von 9 bis 17 Uhr ab der Föhrenstrasse bis zur Schulstrasse gesperrt sein. Der Verkehr wird über die Schulstrasse umgeleitet, diese wird laut Veranstaltern beidseitig befahrbar sein.

Aktuelle Nachrichten