Festungsmuseum öffnet seine Türen

ST. MARGRETHEN. Am kommenden Samstag, 11 bis 17 Uhr, öffnet das Festungsmuseum Heldsberg für Einzelbesucher. Zugänglich sind auch die Sonderausstellungen zu Waffen des Mittelalters, Ausbruch des Ersten Weltkrieges und Kalaschnikow – eine weltweit bekannte Waffe.

Drucken
Teilen

ST. MARGRETHEN. Am kommenden Samstag, 11 bis 17 Uhr, öffnet das Festungsmuseum Heldsberg für Einzelbesucher. Zugänglich sind auch die Sonderausstellungen zu Waffen des Mittelalters, Ausbruch des Ersten Weltkrieges und Kalaschnikow – eine weltweit bekannte Waffe. Führungen für Gruppen sind ganzjährig gegen Voranmeldung möglich. Infos sind unter www.festung.ch ersichtlich. (VH./pet)