Festprogramm

Am Beginn des Einweihungsfests steht eine Führung durch das Rosenberg-Quartier mit Martin Schregenberger. Der Architekt und frühere Denkmalpfleger wird die Entstehung des mit Jugendstilvillen bestückten Hügels erläutern.

Drucken
Teilen

Am Beginn des Einweihungsfests steht eine Führung durch das Rosenberg-Quartier mit Martin Schregenberger. Der Architekt und frühere Denkmalpfleger wird die Entstehung des mit Jugendstilvillen bestückten Hügels erläutern. Der Spaziergang führt zum Kinderfestplatz, zum Institut am Rosenberg und von der Sprachheilschule zurück an die Dufourstrasse bis zum Huberpärkli. Dort beginnen die Feierlichkeiten am Samstag, 9. Mai, um 17 Uhr mit einem musikalischen Auftakt: Die Dombläser spielen die aus der Komponistenfeder von Paul Huber stammende «Wiler Hof-Fanfare». Stadtpräsident Thomas Scheitlin sowie der Präsident der Paul-Huber-Gesellschaft werden Grussworte an die Gäste richten, und als gemeinsamer Schlusspunkt wird unser aller Heimatlied «Lueget vo Bärge u Tal» gesungen. Treffpunkt für die Führung: 15.30 Uhr, Helvetia-Gebäude; Beginn der Einweihung im Huberpärkli: 17 Uhr. (bsg)

Aktuelle Nachrichten