Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Feministische Philosophie

Vorlesung Am kommenden Dienstag startet an der Universität St. Gallen eine vierteilige öffentliche Vorlesung, die sich mit der aktuellen feministischen Philosophie auseinandersetzt. Dominique Künzle, Privatdozent für Philosophie an der Universität Zürich, nimmt die aktuellen Debatten über #MeToo, #EqualPayDay oder #Schweizer­Aufschrei zum Anlass dafür. Diese seien oft laut und emotional. Künzle will einen Schritt zurückmachen und sich mit der Definition von Sexismus und Feminismus auseinandersetzen. Er bietet gemäss Mitteilung vertiefte Analysen und Erklärungen auf der Grundlage von philosophischer Fachliteratur. Die Vorlesung findet an den kommenden vier Dienstagen, 18.15 bis 19.45 Uhr, an der HSG im Raum 09-012 statt. (pd/cw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.