Felix Gemperle unter den SP-Anwärtern

Die SP des Wahlkreises Rorschach schlägt der Kantonalpartei Felix Gemperle als Kandidaten für die Regierungsratswahlen vor. Die Nomination der Kantonalpartei erfolgt am 29. November.

Merken
Drucken
Teilen

«Felix Gemperle engagiert sich seit bald zwei Jahrzehnten äussert aktiv in verschiedenen politischen Gremien», schreibt die SP des Wahlkreises Rorschach in einer Medienmitteilung. Während zehn Jahren habe er sich als Schulrat in Goldach für eine starke Volksschule eingesetzt. «Seit 1997 vertritt er den Wahlkreis Rorschach im Kantonsrat. Dort hat er sich in verschiedenen Kommissionen für einen sozialeren Kanton eingesetzt, unter anderem während je sechs Jahren in der Rechts- beziehungsweise in der staatswirtschaftlichen Kommission.» Seit dem September 2010 ist Gemperle Mitglied der Finanzkommission. «Felix Gemperle hat mit verschiedenen Vorstössen schon einiges bewirkt, speziell in den Bereichen Energie und Umwelt. Lokal engagiert er sich ebenfalls stark, unter anderem auch als Parteipräsident in Goldach», so die SP.

Felix Gemperle ist 50-jährig, verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern. Beruflich ist er bei der SBB tätig als Leiter der Verkaufsregion Säntis-Bodensee mit Sitz in St.Gallen. In dieser Leitungsfunktion habe er sich viele wertvolle Erfahrungen aneignen können, welche ihm bei der anspruchsvollen Tätigkeit in die Regierung nützlich wären, ist der Vorstand des Wahlkreises Rorschach überzeugt. (pd/red.)