Feldschützen an Hauptversammlung geehrt

Drucken
Teilen

Schiessen Erstmals haben die Rorschacher Feldschützen Eröffnungsschiessen und Hauptversammlung am gleichen Tag durchgeführt, das teilt die Feldschützen-Gesellschaft Rorschach mit. Am Nachmittag wurde sportlich geschossen, bevor am Abend nach einem gemütlichen Nachtessen in der Schützenstube Withen die Hauptversammlung abgehalten werden konnte. Höhepunkt der HV war die Wahl von Daniel Biehle zum Ehrenmitglied. Er war während 20 Jahren im Vorstand tätig und davon während acht Jahren als erster Schützenmeister für das 300-Meter-Schiessen verantwortlich. Walter Furgler durfte die dritte Pistolen-Feldmeisterschaftsmedaille entgegennehmen.

Ein kantonales Schützenfest werde dieses Jahr nicht besucht, heisst es in der Mitteilung weiter. Speziell zur Vereinsmeisterschaft zähle dafür das Verbandsschiessen, an dem man geschlossen teilnehmen wolle. Zum Abschluss der HV konnten die Sieger des ­Eröffnungsschiessens geehrt werden. Bei den Gewehrschützen gewann Marcel Brändle mit guten 93 Punkten vor Emil Winter (88 Punkte) sowie Walter Lukas und Philipp Schneider (je 86 Punkte). Beste Pistolenschützen waren Walter Furgler mit 95 Punkten vor Daniel Biehle (93) und Marcel Brändle (88). (pd)