Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Feierlaune bei den Fortis

Liga-Topscorer Lucius Graf und seine Teamkameraden machen Gossau zu einer Handballstadt. (Bild: Benjamin Manser)

Liga-Topscorer Lucius Graf und seine Teamkameraden machen Gossau zu einer Handballstadt. (Bild: Benjamin Manser)

Der Donnerstagabend war für viele Gossauerinnen und Gossauer ein freudiger Abend. Zum ersten Mal in seiner 50-jährigen Vereinsgeschichte hat es der «kleine» Fortitudo Gossau in die Playoffs geschafft. Das Ziel des Ligaerhalts ist mit dem Auswärtssieg gegen GC Amicitia bereits erreicht. «Alles, was jetzt kommt, ist Kür», sagt Vereinspräsident Franz Würth.

Für einmal kein Bibbern bis zum Schluss

Dass man es mit einer eher schlechten Ausgangslage in die Playoffs schaffte, hat viele überrascht. Umso ausgiebiger muss in Donnerstagnacht gefeiert worden sein: in der Halle, im Car und, zurück in Gossau, im BBC. Franz Würth lobt den Charakter der Mannschaft, der gerade für Gossau sehr wichtig sei: «Wir haben ein deutlich kleineres Budget als der Rest der Liga.» Alleine darum sei es erstaunlich, dass man in den vergangenen zehn Jahren in jeder Saison den Ligaerhalt geschafft habe. Normalerweise, so weiss ein treuer Fan zu berichten, müsse man bis zum letzten Moment zittern. Auch schon habe die Mannschaft den Ligaerhalt erst in den letzten Sekunden im letzten Spiel geschafft. Nun aber könne man entspannt auf die nächsten Spiele blicken.

Der frühere Präsident Norbert Thaler habe nicht nach Zürich reisen können, doch er habe den Match im Liveticker im Internet verfolgt, sagt er auf Anfrage. Und er hat immer noch Visionen: «Es wäre schön, wenn wir einmal den Europacup erreichen könnten», sagt er. Thaler hatte schon früher an grössere Ziele gedacht. In den 1990er-Jahren war er massgeblich am Aufbau der Juniorenabteilung beteiligt. Offenbar zahlen sich die Anstrengungen mehr und mehr aus. (ses)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.