FDP verzichtet auf Wahlempfehlung

Drucken
Teilen

Horn Für die Ersatzwahl vom 21. Mai in den Gemeinderat Horn gibt die FDP-Ortspartei keine Wahlempfehlung ab. Die FDP führte am Mittwoch im Hotel Bad Horn ein Podium durch. Rund ­60 Hornerinnen und Horner folgten der Einladung der FDP zum Podium, das von Vizepräsident Thierry Kurtzemann moderiert wurde. Kandidat Renato Forster (CVP) und Kandidatin Vera Tettamanti (parteilos) stellten sich vor und beantworteten Fragen. Im Anschluss an das Podium fasste die Mitgliederversammlung der FDP die Wahlparole. Weil sowohl Forster als auch Tettamanti bürgerliche Interessen vertreten, sind beide Kandidierenden für die FDP wählbar. Die Ja-Parole fasste die FDP zum Kreditantrag des Gemeinderates für die Sanierung der Seestrasse, der an der Gemeindeversammlung zur Abstimmung gelangt. (fdp)