FDP sagt Ja zur OZ-Sanierung

WITTENBACH. Kürzlich lud die FDP Wittenbach-Muolen zur ausserordentlichen Mitgliederversammlung ein. Dabei ging es um die Abstimmung vom kommenden Sonntag über den Kredit von 14,4 Millionen Franken für die Sanierung der Grünau.

Drucken
Teilen

WITTENBACH. Kürzlich lud die FDP Wittenbach-Muolen zur ausserordentlichen Mitgliederversammlung ein. Dabei ging es um die Abstimmung vom kommenden Sonntag über den Kredit von 14,4 Millionen Franken für die Sanierung der Grünau. Der Sanierungsbedarf wurde von den Mitgliedern nicht in Frage gestellt. Gestellt wurden hingegen Fragen zu Massnahmen, welche nebst der eigentlichen Sanierung erfolgen sollen, wie beispielsweise die Aufhebung der Hauswartwohnung zugunsten einer Schulküche. Laut Rolf Hebeisen, Schulratspräsident bis Ende 2012, gibt es dafür zwei Gründe: Die Wohnung biete ein gutes Platzangebot für eine zusätzliche Schulküche, und eine Wohnung über der Aula sei wegen des Lärms nicht ideal.

Der Vorstand schlug der Mitgliederversammlung vor, der Sanierung zuzustimmen. Gleichzeitig erwarte er vom Oberstufenschulrat, eine Kostenüberschreitung wegen der finanziellen Lage Wittenbachs zu vermeiden. Der Antrag wurde ohne Gegenstimmen angenommen. (pd/kam)

Aktuelle Nachrichten