FC Winkeln vergrössert Vorsprung

FUSSBALL. Der aktuelle Leader der 2. Liga hat gegen ein harmloses Amriswil überzeugt. Die Mannschaft von René Brandenberger präsentierte sich in guter Spiellaune und siegte in Amriswil verdient mit 5:0.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Der aktuelle Leader der 2. Liga hat gegen ein harmloses Amriswil überzeugt. Die Mannschaft von René Brandenberger präsentierte sich in guter Spiellaune und siegte in Amriswil verdient mit 5:0.

Der FC Winkeln störte den Aufbau der Amriswiler früh und kam in den ersten fünf Minuten mehrmals in aussichtsreiche Abschlusspositionen. Nach rund einer Viertelstunde profitierte Roger Kobler von einem Missverständnis in der Amriswiler Abwehr und traf zum 1:0 für Winkeln. Die Gastgeber versuchten zu reagieren, hatten aber kein Rezept gegen das Pressing der St. Galler. Nach einer Unachtsamkeit des Amriswiler Torhüters doppelte Kobler zum 2:0 nach. Und noch vor dem Pausenpfiff schloss Sven Lehmann sehenswert zum 3:0 ab.

Zu Beginn der zweiten Hälfte beschäftigten die aufrückenden Thurgauer die Winkler Hintermannschaft etwas mehr, aber mit wenig Aussicht auf ein Tor. Nach einer Stunde erzielte der eingewechselte Florian Eberle mit dem 5:0 die Entscheidung. Zehn Minuten vor Schluss traf Adrian Inauen per Kopf zum 5:0-Schlussresultat.

Damit bleibt der FC Winkeln Tabellenführer, zumal der FC Bazenheid gegen den Absteiger FC Wängi zu Hause lediglich einen Punkt erlangte. (nie)