FC St. Gallen unterliegt in Basel

FUSSBALL. Die NLA-Frauen des FC St. Gallen bezogen in der dritten Runde ihre erste Saisonniederlage. Die Ostschweizerinnen verloren in Basel 0:4. Zum Schluss waren die Baslerinnen das deutlich stärkere Team. Aber St. Gallen war überlegen gestartet. Eva Bachmann vergab eine erste Chance.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Die NLA-Frauen des FC St. Gallen bezogen in der dritten Runde ihre erste Saisonniederlage. Die Ostschweizerinnen verloren in Basel 0:4. Zum Schluss waren die Baslerinnen das deutlich stärkere Team. Aber St. Gallen war überlegen gestartet. Eva Bachmann vergab eine erste Chance. Die Ostschweizerinnen drückten aufs Tempo. Die Baslerinnen wurden in der ersten Viertelstunde überrumpelt. Aber nach den ersten ernsthaften Bemühungen der Baslerinnen erzielten sie gleich die schmeichelhafte Führung.

St. Gallen fand den Faden lange nicht mehr und rannte schon bald einem Zwei-Tore-Rückstand hinterher. Es stemmte sich jedoch gegen die Niederlage. Trotzdem brachte der dritte Basler Treffer die Entscheidung. St. Gallen fiel nie auseinander und kämpfte bis zum Schluss. Die Gäste mussten trotzdem kurz vor Spielende auch noch einen Penalty der Baslerinnen zum 0:4 hinnehmen. (rü)