FC Rorschach gewinnt Fussball-Krimi in Altstätten

FUSSBALL. Dank einer spektakulären Schlussphase haben die 2.-Liga-Fussballer vom FC Rorschach auswärts in Altstätten 4:3 gewonnen. In den letzten Minuten erlebten die Zuschauer in Altstätten einen wahren Fussball-Krimi.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Dank einer spektakulären Schlussphase haben die 2.-Liga-Fussballer vom FC Rorschach auswärts in Altstätten 4:3 gewonnen. In den letzten Minuten erlebten die Zuschauer in Altstätten einen wahren Fussball-Krimi.

Bereits nach zwölf Minuten stand das Spiel 1:1. Danach flachte die Partie total ab, weshalb manch ein Zuschauer glaubte, dass beide Teams wohl kein Tor mehr erzielen würden.

Als eine Viertelstunde vor Schluss die Einheimischen einen langgezogenen Freistoss spielten, traf Simon Eugster zum Führungstreffer für Altstätten.

Knapp zehn Minuten später unterlief dem Altstätter Goalie ein Fehler, welchen Oliver Baumann mit dem Kopf prompt ausnützen konnte. Altstätten machte sofort wieder Druck. Fünf Minuten vor dem Ende gelang Amar Uzunovic die erneute Altstätter Führung . Dabei sprintete die ganze Ersatzbank auf den Platz, um das vermeintliche Siegtor zu feiern.

Rorschach musste reagieren. Per Einwurf kam der Ball zu Oliver Baumann, welcher in der 89. Minute zum 3:3-Ausgleich traf. In der Nachspielzeit durfte Patrice Baumann einen Freistoss von der Mittellinie treten. Der weite Ball fand wiederum den Kopf von Oliver Baumann, der somit alle vier Treffer von Rorschach erzielte. Er ist neu an der Spitze der Torschützenliste beider 2.-Liga-Gruppen. (eke)