FC Rorschach gewinnt 6:1

RORSCHACH. Nach Niederlagen gegen Goldach und Schaan sowie dem Unentschieden in Sevelen waren die Zuschauer gespannt, wie der FC Rorschach in der zweiten Liga gegen Buchs auftreten würde. Trainer Egli überraschte mit Änderungen im Kader, welche sich positiv auf den Spielfluss im Rorschacher Team auswirkten.

Drucken
Teilen

RORSCHACH. Nach Niederlagen gegen Goldach und Schaan sowie dem Unentschieden in Sevelen waren die Zuschauer gespannt, wie der FC Rorschach in der zweiten Liga gegen Buchs auftreten würde. Trainer Egli überraschte mit Änderungen im Kader, welche sich positiv auf den Spielfluss im Rorschacher Team auswirkten.

Schon kurz nach dem Anpfiff eröffnete Baumann nach 15 Minuten mit einem Schuss ins Eck den Torreigen. Nach 30 Minuten musste Ivan Cossu dank einer Vorlage von Egger nur noch einschieben. Absolut sehenswert das 3:0 durch Vujinovic nach einer Flanke. Doch der Freudentaumel hatte zur Folge, dass die Werdenberger ein Tor schiessen konnten – 3:1.

Die Rorschacher liessen das aber nicht auf sich sitzen und schossen noch vor der Halbzeit mit einem Kopfball ins lange Eck das 4:1. Kurz nach der Pause verwertete Egger einen Pass von Lazaneo zum 5:1. Als krönender Abschluss folgte nach einem Doppelpass von Egger und Vujinovic das viel umjubelte 6:1. (Eke)

Aktuelle Nachrichten