FC Goldach vor heikler Aufgabe

Goldach. Nach dem problemlosen Startsieg mit 0:5 in Montlingen empfangen die Goldacher am Samstag um 17 Uhr auf der Kellen die Reserven des FC Altstätten.

Drucken
Teilen

Goldach. Nach dem problemlosen Startsieg mit 0:5 in Montlingen empfangen die Goldacher am Samstag um 17 Uhr auf der Kellen die Reserven des FC Altstätten.

Gegen die Altstätter, die im Moment auf dem zweitletzten Platz klassiert sind, ist die Favoritenrolle auf dem Papier rasch verteilt. Dass die Altstätter aber an guten Tagen – wenn die eine oder andere Verstärkung aus der 1. Mannschaft (Leader in der 2.

Liga) mithilft – gegen jeden Gegner mithalten können, haben die Spieler gegen das Spitzenteam Rheineck mit 3:3 gezeigt.

In der Vorrunde gewannen die Goldacher auswärts mit 4:1. Das Trainerduo Giger und Bellini kann personell wieder aus dem Vollen schöpfen. Ausser dem verletzten Bachmann und Vasic (Gelbsperre) steht das gesamte 21-Mann-Kader zur Verfügung.

So werden die Goldacher am Samstag den Sieg anstreben, um nächstes Wochenende als Leader ins Derby gegen Steinach zu gehen. (eug)

Aktuelle Nachrichten