FC Goldach festigt Leaderposition

Goldach. Nach einer resultatmässig durchzogenen Vorbereitung starteten die Goldacher 3.-Liga-Fussballer gegen die Reserven des FC Montlingen mit einem 5:2-Auswärtssieg furios in die Rückrunde.

Drucken
Teilen

Goldach. Nach einer resultatmässig durchzogenen Vorbereitung starteten die Goldacher 3.-Liga-Fussballer gegen die Reserven des FC Montlingen mit einem 5:2-Auswärtssieg furios in die Rückrunde. Bereits nach zwei Minuten setzte Bischof nach einem Hanselmann-Freistoss nach und staubte zur Führung ab. Nur wenig später traf erneut Bischof - vor den Augen seines in Frankreich lebenden Vaters Chläus, der FCG-Legende aus den frühen Achtzigerjahren.

In der Folge kombinierten die Gelbblauen nach Belieben weiter und erhöhten bis zur 30. Minute durch Somerville und zweimal Lleshi zum beruhigenden 5:0. Noch vor der Pause erzielte dann das in allen Belangen unterlegene Montlingen noch einen Treffer.

Nach der Pause schraubten die Goldacher einen Gang zurück, kamen aber dennoch weiter zu Torchancen. Den einzigen Treffer erzielten aber die Rheintaler nach einem Eckball.

Goldach siegte verdient und bleibt an der Tabellenspitze. Am nächsten Samstag treffen sie auf Altstätten II, das gegen Rheineck überraschend einen Punkt gewann. (beu)

Goldach: Guetg, Eberle (60. Eugster), Justo, Germann, Serge Schmid; Stefan Schmid, Vasic, Hanselmann, Bischof; Lleshi (60. Sepik), Somerville (63. Paglianiti)

Aktuelle Nachrichten