Faustball für jedermann in der Waldkircher Bünthalle

FAUSTBALL. Waldkirchs Faustballer begrüssen seit gestern für drei Tage in der Sporthalle Bünt über 200 Aktive zu ihren Faustballturnieren. Ab 8.30 Uhr wird morgen das Hauptturnier in der Grosshalle ausgetragen.

Merken
Drucken
Teilen

FAUSTBALL. Waldkirchs Faustballer begrüssen seit gestern für drei Tage in der Sporthalle Bünt über 200 Aktive zu ihren Faustballturnieren. Ab 8.30 Uhr wird morgen das Hauptturnier in der Grosshalle ausgetragen. Dabei treffen die Vereine Affeltrangen, Oberwinterthur, die beiden Teams von Rickenbach-Wilen sowie Diepoldsau aufeinander.

Die Besten sind zu Gast

Ab 13.40 Uhr kommt es dann zum Höhepunkt der drei Turniertage, wenn einige NLA-Vereine gegeneinander antreten. Die Teams ermitteln die beiden Finalisten, die zum Abschluss um 18.20 Uhr das Finale bestreiten. Mit dabei sind Wigoltingen, Jona, beide Teams von Elgg-Ettenhausen sowie Vordemwald aus den obersten beiden Spielklassen. Die Faustballer nutzen das Turnier zur Standortbestimmung vor der Hallensaison.

Auch ohne Erfahrung mitspielen

Gestern spielten bereits die Regionalligateams gegeneinander. Heute wird das Kleinhallenturnier ausgetragen, das parallel auf den drei Spielfeldern der unterteilten Halle ausgespielt wird. Über 120 Sportler absolvieren um die 50 Partien, bis gegen Mitternacht die Kategoriensieger ermittelt sind. In der Kategorie «Gaudimax» spielen zudem Neulinge in bunt gemischten Teams um den Sieg. (pd)