FASNACHT: Engelburg wird Guggenhochburg

Zwar dauert es noch ein Jahr, bis Engelburg erstmals Austragungsort einer Guggen-Schweizer-Meisterschaft ist. Anmeldungen haben die Chapf Chläpfler aber bereits.

Drucken
Teilen
Die Engelburger sind fasnachterprobt: 2018 findet keine Guggenacht statt, dafür die Schweizer Meisterschaften. (Bild: Michel Canonica)

Die Engelburger sind fasnachterprobt: 2018 findet keine Guggenacht statt, dafür die Schweizer Meisterschaften. (Bild: Michel Canonica)

Die Freude bei Adi Osterwalder ist gross. «In Engelburg einmal eine Schweizer Meisterschaft durchführen zu dürfen ist ein Wow-Erlebnis», sagt er. Dass ausgerechnet er das OK-Prä­sidium der vierten Guggen-Schweizer-Meisterschaft übernimmt, die vom 20. bis 22. April 2018 erstmals in Engelburg stattfindet, kommt nicht von ungefähr. Als Eventveranstalter, Gründungsvater der Engelburger Guggenacht und St. Galler Ehren- Föbü hat er den Fasnachtsvirus im Blut. Ziel sei es, an der Schweizer Meisterschaft rund 40 Guggen begrüssen zu dürfen. Von Gross-, über Kinder- bis zu Familienguggen, möglichst aus allen Landesteilen. Anmelden kann sich jede Gugge, zwölf haben das gemäss Osterwalder bereits getan. Nach den Sommerferien werden die veranstaltenden Chapf Chläpfler entscheiden, wer wirklich teilnehmen kann. Dabei gehe es nicht nur um Wettspiele, es gebe auch Auftrittsmöglichkeiten im Rahmenprogramm. (cor)

www.guggen-sm.ch