Familienduell im Cup-System

GOLDACH. Die Armbrustschützen Goldach starteten mit dem traditionellen Eröffnungsschiessen in die Saison. Angenehme Temperaturen aber sehr windige Verhältnisse forderten die Schützen auf die 30m Distanz. Das Eröffnungsschiessen wird im Cup-System durchgeführt.

Drucken
Teilen

GOLDACH. Die Armbrustschützen Goldach starteten mit dem traditionellen Eröffnungsschiessen in die Saison. Angenehme Temperaturen aber sehr windige Verhältnisse forderten die Schützen auf die 30m Distanz. Das Eröffnungsschiessen wird im Cup-System durchgeführt. Die erste Runde zählt zum Jahresprogramm. Die vier Schützen, welche drei Runden überstanden haben, können sich für das kleine oder grosse Final qualifizieren. Der Sieger wird in einem kommandierten Final erkoren.

Das Cup-System hat eigene Gesetze. Die Tagesform zählt. Favoriten werden geschlagen und Überraschungen sind nicht selten. So auch dieses Jahr. Noch nie wurde das Final in nur zwei Familien ausgetragen. Kämpften die Geschwister Fritz und Peter Brülisauer um den Sieg, duellierten sich das Ehepaar Vreny und Hans Liechti um Platz 3 und 4. Peter der Jüngere ging als Sieger aus dem Wettkampf hervor und Vreny Liechti vergab mit dem letzten Nervenschuss den Podestplatz an ihren Mann. (vli)

Aktuelle Nachrichten