Falscher Polizist bestiehlt Reisende

Drucken
Teilen

Trickdiebe Zwei Unbekannte haben am Dienstag beim Carparkplatz an der Lagerstrasse hinter dem Hauptbahnhof eine 19- und eine 20-jährige Rumänin um 3400 Franken erleichtert. Einer der Trickdiebe gab sich ­gemäss Mitteilung der Kantonspolizei als Angestellter eines Reisebus-unternehmens aus und lotste die Frauen an die Klubhausstrasse. Dort kam ein zweiter Mann dazu, der sich als Polizist ausgab, der Ausweise und Echtheit des Geldes überprüfen müsse. Danach forderte er die jungen Frauen auf, ihre Gepäckstücke zu öffnen. Als diese abgelenkt waren, ergriffen die beiden Betrüger mit dem Geld die Flucht, setzten sich in eine blaue Limousine mit deutschen Kennzeichen und fuhren davon. Nach Angaben der Polizei sprach einer der beiden Männer Rumänisch. (kapo/vre)