Fahrerflucht I: Inselpfosten gerammt

Am Donnerstagmorgen, kurz nach 6.15 Uhr, ereignete sich auf der Lindenstrasse, Höhe Lukasstrasse, ein Selbstunfall. Ein Fahrzeug war ins Rutschen geraten und in einen Inselschutzpfosten gefahren. Nach Begutachtung seines Autos setzte der Lenker die Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Drucken
Teilen

Am Donnerstagmorgen, kurz nach 6.15 Uhr, ereignete sich auf der Lindenstrasse, Höhe Lukasstrasse, ein Selbstunfall. Ein Fahrzeug war ins Rutschen geraten und in einen Inselschutzpfosten gefahren. Nach Begutachtung seines Autos setzte der Lenker die Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Dank eines Augenzeugen konnte der Mann ausfindig gemacht werden.

Fahrerflucht II: Kandelaber gestreift

Gleichentags, kurz nach 21.30 Uhr, beging ein Lenker auf der Bogenstrasse, Höhe Lustgartenstrasse, Fahrerflucht. Er hatte einen Beleuchtungskandelaber gestreift. Auch hier meldete sich eine «Auskunftsperson» bei der Stadtpolizei, die anschliessend den Schadenverursacher stellte. Auch er wird bei der zuständigen Amtsstelle angezeigt.

Aktuelle Nachrichten