Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Eveline Widmer-Schlumpf plaudert beim Frauennetz

Gossau Sie kennt die Politik aus dem Effeff – auf kommunaler, kantonaler und nationaler Ebene. Sie war Kreisrichterin, Bündner Gross- und Regierungsrätin und schliesslich Bundesrätin. Heute ist sie Präsidentin der Pro Senectute Schweiz: Eveline Widmer-Schlumpf. An der Frauennetz-Bar von übermorgen Mittwoch ab 19.30 Uhr im «Werk 1» erzählt sie nicht nur von ihren Ämtern und Aufgaben, sondern auch von Höhepunkten und Tiefschlägen während ihrer Karriere. Und sie verrät, wie sie mit psychischen Belastungen sowie mit Kritik umgegangen ist und was sie aus heutiger Sicht anders machen würde. Das Gespräch führt die Abtwiler Rechtsanwältin und Notarin Susanne Vincenz-Stauf­facher. Sie ist in der Politik keine Unbekannte, um nur zwei Stimmen verpasste sie 2016 die Wahl zur Parteipräsidentin der St. Galler FDP. Der Eintritt zum Bar-Gespräch beträgt für Gön­nerinnen 10, für die anderen 15 Franken. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.