Etwas mehr Luft, bitte

Mountainbiker Christof Bischof hat vor seinem Showroom eine öffentliche Luft-Station installiert.

Lea Müller
Drucken
Teilen
Luft-Station: Velofahrer können leere Pneus neuerdings vor dem Rorschacher Geschäft von Christof Bischof wieder mit Luft füllen. (Bild: Lea Müller)

Luft-Station: Velofahrer können leere Pneus neuerdings vor dem Rorschacher Geschäft von Christof Bischof wieder mit Luft füllen. (Bild: Lea Müller)

RORSCHACH. Mit dem Frühling beginnt wieder die Velosaison. Doch bei vielen Velos hat die lange Pause über den Winter Spuren hinterlassen: Aus den Pneus ist die Luft raus. Blöd, wenn man dies erst während des Fahrens bemerkt. Was nun? In solchen Fällen kommen viele Leute zu Mountainbiker Christof Bischof in den Showroom an der Hauptstrasse 63 in Rorschach.

Während Öffnungszeiten

Weil die Nachfrage nach Luft so gross war, entschied Christof Bischof, eine für alle Velofahrer zugängliche Luft-Station vor seinem Geschäft Bischibike zu eröffnen. Im Keller installierte der Mountainbiker einen Kompressor und führte über den Lichtschacht ein Kabel nach draussen. Velofahrer können bei Bedarf einen Halt machen, um Luft zu holen. Die Pumpe ist aber nur während der Öffnungszeiten des Geschäfts von Montag bis Samstag in Betrieb.

Frühlingsausstellung

Morgen Samstag lädt Christof Bischof die Bevölkerung ausserdem zu einer Frühlingsausstellung in den Bischibike-Showroom ein. Von 9 bis 16 Uhr haben Besucher die Gelegenheit, neue Kleiderkollektionen anzuprobieren oder mit einem E-Bike eine Testfahrt zu machen. Als Höhepunkt stellt Christof Bischof die zwei neuen Team-Bikes vor.