Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Es gibt noch freie Gartenbeete

Rorschach 60 Jahre alt ist der Verein Blumen- und Gartenfreunde Rorschach. Ein guter Grund, die an der Mitgliederversammlung Anwesenden zu beschenken. Dies tat denn auch der heutige Präsident Leo Keller. Er überreichte an der Hauptversammlung den rund 80 Anwesenden je ein mit dem Vereinsnamen bestricktes Küchentuch.

180 Pachtverträge und freie Gartenbeete

Die Geschäfte gingen oppositionslos über die Bühne. Präsident Leo Keller hielt fest, dass sich der Vorstand im Berichtsjahr zu zehn Sitzungen traf. Für die beiden Gartenareale an der Lang- moosstrasse in Rorschach und im Neuhus in Rorschacherberg sind rund 180 Pachtverträge ausgestellt. Auf dem Areal Langmoss- strasse musste im vergangenen Jahr die Wasserleitung erneuert werden. Für die Planung, das Einholen von Offerten, die Organisation und Ausführung der Arbeiten musste der Verein rund 100 Stunden aufwenden. Die Gesamtkosten betrugen 7555 Franken, die der Verein selber zu tragen hat. Im Areal Neuhus haben Bruno Schär und Hanspeter Schoch im Vereinshaus das Küchenmobiliar in Fronarbeit ersetzt.

Gewürdigt wurde auch der Einsatz der «Grünen Panther». Im Berichtsjahr waren es 240 Arbeitsstunden, die zu Gunsten des Vereins sowie für die Räumung von nachlässig unterhaltenen Arealen aufgewendet wurden. Reto Hoffmann als Arealleiter Langmoosstrasse wies darauf hin, dass auf diesem Areal noch einige Beete zur Pacht frei sind. Interessierte können sich am Aushang vor Ort orientieren oder direkt mit Reto Hoffmann Kontakt aufnehmen (078 629 28 74, unter der Woche erst ab 19 Uhr).

Fleissige Blumen- und Gartenfreunde

Auch im neuen Vereinsjahr sind die Blumen- und Gartenfreunde Rorschach fleissig. Der erste Gartentag ist auf den 14. April festgesetzt, der erste Häckseltag auf den 28. April. Der Rundgang des Vorstands durch alle Areale erfolgt am 5. Mai. Der Gartenhöck findet am 18. August statt, der zweite Gartentag am 13. Oktober. Noch offen ist der Termin für den zweiten Häckseltag. Fixiert ist mit dem 9. März 2019 bereits das Datum der nächsten Hauptversammlung. Präsident Leo Keller wies darauf hin, dass der Besuch obligatorisch sei und er sich im nächsten Jahr deutlich mehr Besucher wünsche. (rl)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.