Erstmals seit 21 Jahren

Erstmals seit 1988 sind in der Stadt St. Gallen mehr Wohnungen frei als im kantonalen Durchschnitt. Was den landesweiten Vergleich betrifft, gab es seit 1998 immer die gleiche Reihenfolge: Leere Wohnungen wurden in der Schweiz weniger angeboten als in der Stadt St.

Drucken
Teilen

Erstmals seit 1988 sind in der Stadt St. Gallen mehr Wohnungen frei als im kantonalen Durchschnitt. Was den landesweiten Vergleich betrifft, gab es seit 1998 immer die gleiche Reihenfolge: Leere Wohnungen wurden in der Schweiz weniger angeboten als in der Stadt St. Gallen und hier weniger als im Kanton – bis nun dieses Jahr die Stadt den Kanton überholte. Den tiefsten Stand verzeichnete sie im Jahr 1991 mit unter 0,2 Prozent, den höchsten 1998 mit 2,4. (th)

Aktuelle Nachrichten