Erster Gradmesser vor der Schweizer Meisterschaft

Merken
Drucken
Teilen

Faustball Das Grosshallenturnier in Waldkirch war mit 47 Mannschaften und fast 300 Sportlern das erste Aufeinandertreffen der Schweizer Teams vor der Hallensaison. Nicht allen scheint die Umstellung schon gelungen zu sein. Die Spieler benötigen nach dem Ende der Feldsaison und der Trainingspause wohl noch einige Ernsteinsätze, um sich auf das Hallenspiel mit seinen kleineren Feldern, den veränderten Bodenverhältnissen und vor allem dem Blocken am Netz einzustellen. Mit einigen Anlaufschwierig­keiten sah man zwischendurch jedoch immer wieder tolle Ballwechsel oder hochstehende Blocks am Netz.

Für die Mannschaften war dieses Turnier ein erster Gradmesser für die bevorstehende Schweizer Meisterschaft. Für die Betreuer und Trainer bot der Anlass zudem die Gelegenheit, ihre Mannschaft in verschiedenen Zusammensetzungen zu testen. Der SVD Diepoldsau machte dabei am wenigsten Eigenfehler und gewann mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ein weiteres Mal eines der grössten Hallen­turniere der Schweiz. (pd)