Erlebnisse in Kolumbien

ENGELBURG. Über 24 Jahre lebte der Engelburger Seelsorger Wilfried Lehner-España in Kolumbien. Obwohl er selbst Opfer einer Entführung wurde, bedroht wurde und mit seiner Familie fliehen und sogar um das Leben seines Sohnes bangen musste, sieht er die Zeit in Kolumbien als Geschenk.

Drucken
Teilen

ENGELBURG. Über 24 Jahre lebte der Engelburger Seelsorger Wilfried Lehner-España in Kolumbien. Obwohl er selbst Opfer einer Entführung wurde, bedroht wurde und mit seiner Familie fliehen und sogar um das Leben seines Sohnes bangen musste, sieht er die Zeit in Kolumbien als Geschenk. Er sei heute noch eng verbunden mit dem Land. Am «Birkengespräch» erzählt Wilfried Lehner unter dem Titel «Einfach nur Frieden» über seine Erlebnisse und die aktuelle Lage im Land. Das Referat findet morgen Mittwoch um 19 Uhr im evangelischen Kirchgemeindehaus in Engelburg statt. Danach sind eine Diskussion und ein Apéro unter der Birke vorgesehen. (pd)