Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Erfolgreicher Spieltag vor der Winterpause

Handball Am Samstag spielten fünf Mannschaften des Handballclubs Goldach-Rorschach in der Seminarsporthalle eine erfolgreiche Heimspielrunde. Es gab ein Vereins-Derby zweier Frauen-Teams in der dritten Liga, das nur eine der beiden mit Punktgewinn beenden konnte.

Um 14.45 Uhr eröffneten die Goro-Herren 2 den Heimspieltag gegen den HC Arbon. In diesem ausgeglichenen Spiel, in dem es keiner der Mannschaften gelang, sich dauerhaft abzusetzen, konnten sich letztlich die Goros mit 33:31 zwei Punkte sichern. Sie grüssen zur Winterpause von Tabellenplatz eins.

Um 16.30 Uhr folgte das Fanionteam Herren 1. Sie hatten den HC Romanshorn 2 zu Gast. Im Saison-Auftaktspiel gegen Romanshorn mussten sie sich knapp geschlagen geben. Nun gelang ihnen ein deutlicher 28:20-Sieg. Nach verschlafenem Start und einigen Nachlässigkeiten in der Verteidigung wurde der anfängliche Rückstand nach 18 Minuten zum 8:8 ausgleichen. Mit 15:13 Vorsprung ging es in die Pause. Es wurde auf beiden Seiten mit harten Bandagen gekämpft, doch die Herren 1 konnten sich kontinuierlich absetzen. Nach einer kurzen Schwächephase, in der die Gäste auf drei Tore herankamen, entschieden die Gastgeber das Spiel mit 28:20 für sich und sind damit auf dem Tabellenplatz 5.

Frauen gewinnen deutlich gegen Brühl

Anschliessend erwarteten die Frauen 4 den LC Brühl Handball 5. Die Gäste sahen sich einer überlegenen Mannschaft gegenüber, bei der jede einzelne Spielerin mit einem bis sechs Toren zum Score beigetragen hat. Die Gegnerinnen mussten sich mit 37:10 geschlagen geben. Die Frauen 4 sind zur Winterpause auf dem ersten Tabellenplatz.

Um 20 Uhr beschloss das Vereinsderby der beiden Frauenmannschaften 2 und 3 den letzten Heimspieltag des Jahres. Hier konnte sich die zweite Mannschaft gegen die Vereins-Rivalinnen der dritten Mannschaft mit einen Start-Ziel-Sieg durchsetzen. Der 3 gelang es immer wieder, sich heranzukämpfen. Das Spiel wollten sie nicht so ohne Weiteres verlieren. Letztlich musten sie eine 21:28-Niederlage hinnehmen. Im neuen Jahr startet der Spielbetrieb für den HC Goldach-Rorschach am Samstag, 6. Januar. (N.B)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.