Erfolgreiche Turnerinnen aus dem TZ Fürstenland

Mit über 20 Auszeichnungen kommen die Turnerinnen der TZ Fürstenland vom Wettkampf in Neuhausen am Rheinfall zurück.

Drucken

TURNEN. Im Programm 2 belegten die Turnerinnen des TZ Fürstenland geschlossen die Plätze zwei bis neun. Von den zwölf Angetretenen erturnten sich zehn eine Auszeichnung. Besonderen Grund zur Freude hatte Maria Gojevic. Nach langer Durststrecke stand sie erstmals wieder auf dem Podest – zuoberst.

Der Trainercrew um Marianne Steinemann gelingt es regelmässig, ihre Athletinnen erfolgreich vorzubereiten. Anouk Steiner, bis vor kurzem Kadermitglied im Regionalen Leistungszentrum, verschenkte den Sieg durch einen Sturz vom Balken und gewann die Silbermedaille. Noelle Medgyesy zeigte die beste Bodenübung und klassierte sich nur knapp hinter dem Podest. Carina Wegmüller beendete ihren ersten Wettkampf im Programm 3 auf Platz fünf.

Alina Knöpfel stellte im Programm 1 ihre ausgezeichneten Voraussetzungen unter Beweis. Trotz Sturz vom Schwebebalken stieg sie zuoberst auf Treppchen. Anna Huber turnte ganz knapp an Bronze vorbei, und Celina Aurich verpasste ähnlich die Top Ten. Zum Abschluss gab es nochmals einen Sieg zu bejubeln. Die sechsjährige Nela Scherrer war die Beste der Trainingsgruppe im Einführungsprogramm. (hkö)