Erfolgreiche Gossauer Staffeln

Drucken
Teilen

Leichtathletik In der Chellen in Tübach massen sich verschiedene Leichtathletikstaffeln. Athletinnen und Athleten aus dem Verbandsgebiet St. Gallen, den beiden Appenzell und Liechtenstein. Den Athleten bot sich so die Gelegenheit, sich mit der Konkurrenz aus der Ostschweiz zu vergleichen. Die beiden Gossauer Vereine Fortitudo und LAG Gossau waren mit eigenen sowie mit gemischten Teams als LG Fürstenland am Start. In der Kategorie U12 6 × frei Mädchen konnte die LAG Gossau mit einem dritten Rang einen erfolgreichen Auftakt feiern. Bei den gleichaltrigen Knaben erreichten beide Vereine die Finalqualifikation, verpassten jedoch einen Podestplatz. Die U14-Mädchen erreichten ebenfalls einen dritten Rang, wie auch die U14-Knaben der LG Fürstenland.

Zu spannenden Wettkämpfen kam es auch bei den 3 × 1000 m. Sowohl bei den U12-Knaben wie auch bei den U14- Mädchen ging der Verbandsmeistertitel an die LAG Gossau. Ein dritter, vierter und siebter Rang bei den U12-Mädchen rundete das gute Ergebnis ab. Die Langstaffel der Knaben wurde sehr gute Zweite. Bei den Mädchen U18 starteten beide Vereine über 4 × 100 m. Dort belegten die Gossauer die Ränge zwei und vier. Fortitudo trat in der gleichen Kategorie über die Olympische Staffel an und konnte dort den Vizemeistertitel erlaufen. (fgb)