Erfolgreiche Doppelrunde

BADMINTON. St. Gallen-Appenzell bleibt auch nach der Doppelrunde des Wochenendes unbesiegt an der Tabellenspitze der NLA. Am Freitag dominierten die Ostschweizer zu Hause Argovia 6:2, am Samstag bezwang man ein verstärktes Genf auswärts 5:3. Mit aktuell 14 Zählern hat St.

Merken
Drucken
Teilen

BADMINTON. St. Gallen-Appenzell bleibt auch nach der Doppelrunde des Wochenendes unbesiegt an der Tabellenspitze der NLA. Am Freitag dominierten die Ostschweizer zu Hause Argovia 6:2, am Samstag bezwang man ein verstärktes Genf auswärts 5:3. Mit aktuell 14 Zählern hat St. Gallen-Appenzell bereits sechs Punkte mehr auf dem Konto als das viertplazierte Yverdon.

Gegen Argovia demonstrierten die Gastgeber erneut ihre Höchstform. Agung Ruhanda bezwang Toby Honey und eröffnete damit den erfolgreichen Abend. Am Samstag in Genf verlor Ruhanda gegen den Spitzenspieler Kenn Lim, welcher extra aus Manchester eingeflogen wurde. Erwartungsgemäss hatten die Ostschweizerinnen wenig entgegenzusetzen. Die Punkte für St. Gallen holten Christoph und Thomas Heiniger, Christopher Bruun Jensen sowie Agnia und Agung Ruhanda im Doppel. (nko)