Erfolgreiche Computeria Rorschach

RORSCHACH. Der Verein Computeria Rorschach hielt kürzlich seine erste Hauptversammlung ab. Der Verein hat zum Ziel, Seniorinnen und Senioren aus der Region Rorschach den Zugang zu modernen Medien zu erleichtern und sie mit dem Umgang vertraut zu machen.

Drucken
Teilen

RORSCHACH. Der Verein Computeria Rorschach hielt kürzlich seine erste Hauptversammlung ab. Der Verein hat zum Ziel, Seniorinnen und Senioren aus der Region Rorschach den Zugang zu modernen Medien zu erleichtern und sie mit dem Umgang vertraut zu machen. Gemäss Mitteilung sagte Präsident Erwin Lehmann in seinem Jahresbericht, weshalb die seit neun Jahren bestehende Computeria Rorschach von einem Verein mit Rechtssitz in Rorschacherberg getragen wird. Dadurch figuriere sie als ortsansässiger Verein mit allen Vorzügen.

Ausgeglichene Rechnung

Die Computernachmittage waren durchwegs gut besucht. Ein Dank gebühre den hilfsbereiten Moderatoren Kurt Bischofberger, Modest Rutishauser und Bruno Schefer Die Kassierin Barbara Städeli präsentierte eine ausgeglichene Rechnung, die gemäss Mitteilung mit Applaus genehmigt wurde.

Paint Net geübt

Der Vorstand mit dem Präsidenten Erwin Lehmann, der Kassierin Barbara Städeli und der Aktuarin Rosmarie Stoll wurde von den Anwesenden für ein Jahr wiedergewählt. Anschliessend an die Versammlung führte Modest Rutishauser das Zurechtschneiden von Bildern mit Paint Net vor, was anschliessend von den Anwesenden intensiv geübt wurde. (pd/mbu)