«Entropie»-Magazin stellt erste Ausgabe vor

Drucken
Teilen
Die Redaktion von «Entropie»: Stefanie Rohner, Benjamin Gahlinger, Fabian Engeler und Pierre Lippuner (von links). (Bild: PD)

Die Redaktion von «Entropie»: Stefanie Rohner, Benjamin Gahlinger, Fabian Engeler und Pierre Lippuner (von links). (Bild: PD)

Vernissage Die erste Ausgabe von «Entropie», einem Ostschweizer Magazin für erzählende Medien, ist erschienen. Übermorgen Samstag, 18 Uhr, wird es im Gallus-Pub an der Metzgergasse vorgestellt. Neben der Heftpräsentation gibt es einen Apéro, ausserdem lesen einige Autorinnen und Autoren aus ihren Texten.

Die Idee hinter dem neuen Magazin ist, kreative Einsendungen aus allen erdenklichen Bereichen in Heftform zu bündeln, schreiben die Macher des Magazins in einer Mitteilung. Neben lyrischen und prosaischen Beiträgen haben auch Comics, Illustrationen, Fotos und sogar ein Kurzfilm ihren Weg in die Publikation gefunden. Hinter «Entropie» stecken vier junge Ostschweizer aus den Bereichen Journalismus, Grafik und Multimedia Production. Im Internet ist es zudem ab sofort möglich, die eigenen Werke für die zweite Ausgabe von «Entropie» einzureichen. Auch da sind wieder nicht nur Texte und Bilder willkommen: Auch andere multimediale Einsendungen werden noch bis 15. Mai entgegengenommen. (pd/ghi)

www.entropie.me