Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ENGELBURG: Elvis, Beatles und Co. lassen grüssen

«All you need is love» – Unter diesem Motto lud die Musikgesellschaft am Wochenende zum traditionellen Unterhaltungsabend. Auf die rund 700 Besucher wartete ein Novum.
Manuela Bruhin
Unter Leitung von Arthur Sterchele spielten die Musikanten Hits aus den 1960er-Jahren. (Bild: Manuela Bruhin)

Unter Leitung von Arthur Sterchele spielten die Musikanten Hits aus den 1960er-Jahren. (Bild: Manuela Bruhin)

Wild, fetzig, freiheitsliebend: Die 1960er-Jahre üben auf viele Leute heute noch eine magische Anziehung aus – so auch auf die Musikgesellschaft Engelburg und die Jugendmusik Gaiserwald. Unter dem Titel «All you need is love» lud der Verein vergangenes Wochenende zum Unterhaltungsabend. Rund 700 Gäste folgten der Einladung und wurden zurück in die Vergangenheit entführt. Musikalische Leckerbissen wie «Beyond the Critical Point», «Elvis in Concert» oder «Scharlachrot» fanden beim Publikum Anklang und wurden jeweils mit grossem Applaus verdankt. Die Jugendmusik Gaiserwald wertete das Repertoire mit fetzigen Stücken wie «Lollipop» auf.

Aber auch ruhigere Töne wie mit «My Way» konnten unter der musikalischen Leitung von Arthur Sterchele überzeugen. Und genau diese Vielfalt sei Ziel des Anlasses, wie Vorstandsmitglied Samuel Tanner sagt: «Unser Publikum ist bunt gemischt. Da ist es wichtig, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.» Die beiden Vereine griffen jedoch nicht nur auf Altbewährtes zurück. In diesem Jahr wartete ebenso eine Neuerung auf das zahlreich erschienene Publikum. Zum ersten Mal gab die Musikgesellschaft Engelburg zusammen mit der Jugendmusik Gaiserwald gemeinsame Stücke zum Besten: «Gimme Some Lovin’» oder «Mein Herz schlägt nur für dich» wurde von den insgesamt 45 Musikern als Einheit und Gesamtmusik präsentiert.

Zeigen, wie vielseitig der Verein ist

Im zweiten Teil rundete schliesslich das Theater «Zwee Läbes- künstler» den Unterhaltungsabend ab. «Wir wollen unseren treuen Besuchern einen abwechslungsreichen Abend bieten und zeigen, wie vielseitig unser Verein ist», sagt Tanner weiter. Und dies dürfte den Verantwortlichen der Musikgesellschaft Engelburg wie auch der Jugendmusik Gaiserwald einmal mehr gelungen sein.

Manuela Bruhin

redaktiongo@tagblatt.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.