Endgültiges Aus für Bernie's

Die Modekette Bernie's zieht die Reissleine. Anders als in Zürich soll der Shop in St. Gallen jedoch nicht geschlossen, sondern verkauft werden.

Drucken
Teilen
Der Bernie's-Shop an der Neugasse steht zum Verkauf. (Bild: David Gadze)

Der Bernie's-Shop an der Neugasse steht zum Verkauf. (Bild: David Gadze)

Bernie's ist am Ende. Wie das Modeunternehmen am Mittwoch mitteilte, werden die drei verbleibenden Ladengeschäfte aufgegeben. Die beiden Shops in Zürich schliesst Bernie's voraussichtlich Ende Jahr. Für die Filiale in St. Gallen, die erst vor knapp einem Jahr vom Spisermarkt an die Neugasse gezogen ist, besteht aber Hoffnung: Sie soll verkauft und die Arbeitsplätze erhalten werden.

Verhandlungen laufen bereits

«Die Verkaufsverhandlungen sind bereits im Gange», sagt Sprecher Alfredo Schilirò. Doch was passiert, wenn kein Käufer gefunden wird? «Die Chance ist gross, dass der Shop verkauft werden kann», antwortet Schilirò bloss. Eine Deadline für den Verkauf gebe es nicht.

Vor rund zwei Monaten war bekannt geworden, dass die New Bernie's Fashion AG, welche nach dem Beinahe-Konkurs Ende 2011 die Modekette übernommen hatte, in Nachlassstundung ist. Als Folge davon wurde die Schliessung der Filialen am Zürcher Löwenplatz und in St. Moritz beschlossen.

Verkauf statt Stärkung

Damals hiess es, der Fokus liege nun auf der Stärkung und dem Ausbau des Shops in St. Gallen und der beiden Flagship-Stores an der Usteristrasse in Zürich. Die Kehrtwende begründet Schilirò mit der mangelnden Liquidität für den neuen Wareneinkauf aufgrund des schlechten Sommergeschäfts. Das Unternehmen verweist auch auf die «Marktbedingungen». (dag)