EMPFANG: Klöti ehrt Special-Olympics-Athleten

Sechs Ostschweizer Ski- und Snowboardfahrer waren an den Winterspielen der Special Olympics dabei. Regierungsrat Martin Klöti empfing sie im Regierungsgebäude.

Merken
Drucken
Teilen
Die Special-Olympics-Athleten mit Tranquillo Barnetta und Regierungspräsident Martin Klöti. (Bild: PD)

Die Special-Olympics-Athleten mit Tranquillo Barnetta und Regierungspräsident Martin Klöti. (Bild: PD)

Im österreichischen Schladming fanden im März die olympischen Winterspiele für Athletinnen und Athleten mit einer geistigen Beeinträchtigung statt. Auch Ski- und Snowboardfahrer aus der Ostschweiz, die im Wintersportclub der Valida trainieren, nahmen daran teil.

Sie fuhren in den Disziplinen Ski alpin und Snowboard aufs Podest und kehrten mit acht Medaillen zurück. Regierungspräsident Martin Klöti empfing sie diese Woche im Regierungsgebäude. Er zeigte sich von den herausragenden Leistungen beeindruckt. Mit dabei war auch Special-Olympics-Botschafter Tranquillo Barnetta. (pd/cw)