Elternberatung angepasst

Drucken
Teilen

Untereggen Aufgrund der Erhöhung der Beratungszahlen für die Mütter- und Väterberatung parallel zu den Geburtenzahlen haben St. Gallen, Rorschach und Rorschacherberg eine Erhöhung der abgegoltenen Leistungen beschlossen. Der Ostschweizer Verein für das Kind beantragte auch für die weiteren sieben Gemeinden eine Erhöhung der Stellenprozente um 50 Prozent. Bei einer Zustimmung zu dieser Erhöhung würde der jährliche Aufwand der Gemeinde Untereggen von 7907 Franken um 10 Prozent auf rund 8700 Franken oder um rund 800 Franken steigen, teilt die Gemeinde mit. Je nach Zahl der betreuten Kinder können grössere Schwankungen als durch diese Erhöhung entstehen. Der Rat hat der Erhöhung zugestimmt. (Gk.)