Elektromobile von nahem bewundern

GOSSAU. Am Freitag, 5. Juli, macht Wave, die laut Mitteilung «weltweit grösste Elektromobil-Rallye», in der Energiestadt Gossau Halt. Von 11.30 bis 14.30 Uhr können die Fahrzeuge nach ihren 1700 Kilometern durch Südosteuropa bei der Markthalle bewundert werden, wie die Stadtkanzlei schreibt.

Drucken
Teilen

GOSSAU. Am Freitag, 5. Juli, macht Wave, die laut Mitteilung «weltweit grösste Elektromobil-Rallye», in der Energiestadt Gossau Halt. Von 11.30 bis 14.30 Uhr können die Fahrzeuge nach ihren 1700 Kilometern durch Südosteuropa bei der Markthalle bewundert werden, wie die Stadtkanzlei schreibt.

Wave – World Advanced Vehicle Expedition – findet bereits zum drittenmal statt. Die 1800 Kilometer lange Tour führt 40 Teams mit unterschiedlichen Elektro-Fahrzeugen in zehn Tagen von Wien durch Ungarn, Slowenien und Österreich in die Schweiz. Abschluss bildet die Weltrekordparade mit über 300 Elektrofahrzeugen am Züri-Fäscht vom 7. Juli. Am 5. Juli legen die Fahrzeuge einen Zwischenstop bei der Markthalle in Gossau ein. Alle Interessierten sind eingeladen, es wird eine kleine Festwirtschaft geführt. Die Veranstaltung wird von den Stadtwerken Gossau organisiert; diese, der Kanton St. Gallen, die Gewerbevereine Gossau und Andwil-Arnegg sowie die Werbeagentur Live aus St. Gallen seien Hauptsponsoren. (sk)