Elektra Gaiserwald mit Defizit

GAISERWALD. Die Elektra Gaiserwald hat 2013 einen Verlust von 200 000 Franken eingefahren. Dies schreibt der Gemeinderat im Mitteilungsblatt. Dazu geführt hätten die Investitionen im vergangenen Jahr und die entsprechende Abschreibungspraxis.

Drucken
Teilen

GAISERWALD. Die Elektra Gaiserwald hat 2013 einen Verlust von 200 000 Franken eingefahren. Dies schreibt der Gemeinderat im Mitteilungsblatt. Dazu geführt hätten die Investitionen im vergangenen Jahr und die entsprechende Abschreibungspraxis. Der Verlust werde über das Eigenkapital gedeckt, das nun noch 1,48 Millionen Franken betrage. Der Energieverbrauch betrug im vergangenen Jahr gemäss Gemeinderat 40,1 Millionen Kilowattstunden und lag damit um ein Prozent höher als im Vorjahr. Für dieses Jahr muss wegen des Abgangs eines Grosskunden mit einem Umsatzrückgang gerechnet werden. Im Voranschlag, der mit einem Aufwandüberschuss von 600 000 Franken rechnet, sind diverse Sanierungen wie jene der Trafostation Sternen vorgesehen. Kosten: 389 000 Franken. (pd/lom)

Aktuelle Nachrichten