Einstimmiges Ja zu Bushaltestelle

Drucken
Teilen

Verkehr Ohne Gegenstimme hat das Stadtparlament gestern Ja ­gesagt zu einem Verpflichtungskredit über 491000 Franken für Anpassungen bei der Haltestelle beim Friedhof Bruggen an der Fürstenlandstrasse. Diese Anpassungen stehen in Zusammenhang mit dem Neubau einer Migros, dort wo die Fürstenlandstrasse und die Haggenstrasse zusammenkommen. Stadteinwärts möchte der Stadtrat eine Busspur errichten und Verbesserungen für den Langsamverkehr realisieren. Das Geschäft war gänzlich unumstritten. An der Bushaltestelle beim Friedhof Bruggen lassen Busse der Linien 7 und 8 Fahrgäste ein- und aussteigen. Täglich machen dort rund 300 Busse der Verkehrsbetriebe St. Gallen Halt, wie aus der Vorlage an das Stadtparlament hervorgeht. Der Bund beteiligt sich an den Ausbaukosten. (dwi)