Einkaufen und Freunde treffen

Der Thaler Jahrmarkt ist weit herum bekannt für ein attraktives Warenangebot und gute Stimmung. Auch dieses Jahr pilgerte am Wochenende wieder viel Volk von nah und fern für einen Bummel ins Dorfzentrum.

Gisela Tobler
Drucken
Ob saisonales Gemüse frisch ab dem Bauernhof… (Bilder: Gisela Tobler)

Ob saisonales Gemüse frisch ab dem Bauernhof… (Bilder: Gisela Tobler)

THAL. Am Samstag herrschte ideales Markt-Wetter: nicht zu kalt und nicht zu warm. Die ersten Kunden waren schon in aller Herrgottsfrühe unterwegs, um sich am Stand der Landfrauen mit Saisongemüse und allerlei hausgemachten Leckereien einzudecken. Aber auch sonst gab es alles, was das Herz begehrt, von Kleidern, Socken und Schuhen über Geschenkartikel bis zu Spielsachen. Und auch kulinarisch wurde man in den Restaurants und von den Vereinen mit einer Vielfalt von Köstlichkeiten verwöhnt.

Guggen unterwegs

Für die Kinder gab es ein Karussell, Autoscooter und die beliebte kleine Eisenbahn. Im Ortsmuseum konnte die Ausstellung über die Geschichte der Altenrheiner Berufsfischer besichtigt werden, und in der Remise hinter dem alten Öchsli stellte Tanja Niederer ihre Maturaarbeit über die Entwicklung der Thaler Schule vor. Zum Fasnachtsauftakt waren auch die Thaler Guggen «Nuklear Spränger» und die «Räbäforzer» lautstark unterwegs.

Besuch in der Heimat

Genau so wichtig ist das gemütliche Beisammensein mit Verwandten, Freunden und Bekannten. Das schätzen auch viele Heimweh-Thaler, für die der alljährliche Marktbesuch in der Heimat zur Tradition geworden ist.

…Feststimmung von den Guggenmusikern oder…

…Feststimmung von den Guggenmusikern oder…

…Spielzeug, am Jahrmarkt in Thal kam jeder auf seine Kosten.

…Spielzeug, am Jahrmarkt in Thal kam jeder auf seine Kosten.

Aktuelle Nachrichten