Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Einer von vier Pfeilern

«Gemeinde informiert über Zentrumsprojekte», Ausgabe vom 21. Oktober
Beat Ulrich, Stäudenackerstrasse 15, 9403 Goldach

Das Mühlegut ist einer von vier Pfeilern: Viele sind sich einig, dass unsere Region in Sachen öffentlicher Verkehr, Verkehrssicherheit und Staureduktion sowie bezüglich Erreichbarkeit grossen Handlungsbedarf hat. Erfreulicherweise sind nun wichtige Schritte aufgegleist und können in absehbarer Zeit angegangen werden. Wichtig ist zu verstehen, dass sich die Massnahmen gegenseitig bedingen. Der gewünschte Ausbau der Zugverbindungen nach St. Gallen und ins Rheintal bedeutet auch, dass die Barrieren in Goldach und Rorschach bald nochmals deutlich mehr geschlossen sein werden. Für ein funktionierendes Dorf und das Gewerbe der Region braucht es deshalb nun definitiv Querungen der Bahnlinie – sprich Unterführungen. Es ist erfreulich, dass nun politische und Ortsgemeinde in Goldach die machbare und verträgliche Lösung Mühlegut erarbeitet haben. Ich hoffe sehr, dass die Bürger der konstruktiven Vor­gehensweise nun mit einem positivem Votum zum Durchbruch verhelfen. Mit den Querungen der Bahn wird ein deutlich verbesserter Verkehrsfluss erreicht. Eine Entlastung der Dörfer vom Verkehr ist dies allerdings noch nicht und auch die Erreichbarkeit unserer schönen Region insgesamt ist damit noch nicht verbessert. Deshalb braucht es nebst öV, Verkehrssicherheit und der Querungslösung dann auch den Autobahnanschluss. Diese vier Pfeiler tragen dazu bei, unsere tolle Region noch lebenswerter zu machen und für die Zukunft zu rüsten. Als Mitglied und im Namen der IG mobil freue ich mich deshalb, wenn der wichtige Pfeiler Mühlegut von den Goldacherinnen und Goldachern Ende dieses Monats gutgeheissen werden wird.

Beat Ulrich, Stäudenackerstrasse 15, 9403 Goldach

Bitte fassen Sie sich kurz, damit möglichst viele Einsendungen Platz haben. Ihr Brief sollte maximal ­ 2000 Zeichen aufweisen. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.