Eine unruhige Partynacht

Gleich sechs Lärmklagen sind in der Nacht auf gestern Donnerstag bei der Stadtpolizei eingegangen. Immer waren Parties in Wohnungen Stein des Anstosses für lärmgeplagte Nachbarn. In zwei Fällen waren an den Festen je über 60 Personen anwesend.

Merken
Drucken
Teilen

Gleich sechs Lärmklagen sind in der Nacht auf gestern Donnerstag bei der Stadtpolizei eingegangen. Immer waren Parties in Wohnungen Stein des Anstosses für lärmgeplagte Nachbarn. In zwei Fällen waren an den Festen je über 60 Personen anwesend.

Die Lärmklagen gingen gemäss gestriger Polizeimeldung am Mittwoch zwischen 22 und 24 Uhr ein. In zwei Fällen wurde es noch vor Eintreffen der Polizei ruhig. In den anderen vier Fällen waren aus den Wohnungen, in denen gefestet wurde, Musik und Gesprächsfetzen zu hören.

Die Stadtpolizei habe die Nachtruhe für die Nachbarn «sichergestellt», heisst es in der Polizeimeldung. Die Party-Organisatoren kassierten Bussen von je 60 Franken. (stapo/vre)