Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Eine Tanz- und Theaterreise

RORSCHACH. Dreizehn Mädchen aus der Mittelstufe planten im Pestalozzi-Schulhaus eine Reise. Sie bereiteten alles vor, was man dazu braucht, erlebten im Zug und im Flugzeug eine abenteuerliche Fahrt, um am Strand einer Insel zu relaxen.
Bild: rtl

Bild: rtl

RORSCHACH. Dreizehn Mädchen aus der Mittelstufe planten im Pestalozzi-Schulhaus eine Reise. Sie bereiteten alles vor, was man dazu braucht, erlebten im Zug und im Flugzeug eine abenteuerliche Fahrt, um am Strand einer Insel zu relaxen. All das taten sie nicht wirklich, sondern spielten es als Theater. Dazwischen wurden im Tanz Märchengestalten, berühmte Persönlichkeiten, ja sogar Maschinen dargestellt. Damit sich Schülerinnen während der ersten Woche der Frühlingsferien nicht langweilen, hatte die Schule Rorschach einige besondere Angebote ausgeschrieben. Unter Leitung von Theaterpädagogin Beatrice Mock wurde es zum Erlebnis, das zu spielen, was man gerne oder lieber gar nicht erleben möchte. Lehrerin Dayana Ambauen übte mit den Mädchen all die Schritte ein, die das Tanzen erst ausmachen. (pb.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.