Eine Nacht der langen Gitarren

Drucken
Teilen

Grabenhalle Morgen Freitag gehört die Bühne der Grabenhalle drei St. Galler Rockbands. Der Veranstalter verspricht in seiner Ankündigung eine Nacht der langen Gitarren, bei der Rock in seinen späten Varianten den Kern bildet. Die Headliner des Abends, The People’s Republic, vereinen bereits seit acht Jahren Einflüsse der Pile Buckets, Tomaten und Beeren sowie Silentbass und nennen das, was dabei entsteht, liebevoll «Deathpop». Im Rahmenprogramm spielen Prime Pilot und Locque. Letztere verbinden Einflüsse aus dem Stoner- und Postrock, während Prime Pilot um Multiinstrumentalist Christoph Koller Rock, Pop und Alternative vereinen. Konzertbeginn um 21 Uhr, der Eintritt kostet zehn Franken. (pd/ghi)