Eine Million mehr eingenommen

Drucken
Teilen

Mörschwil Die Gemeinde Mörsch­wil hat ein gutes Steuerjahr 2016 hinter sich. Gemäss der im Mitteilungsblatt publizierten Steuerabrechnung resultierten gegenüber dem Budget mit 14,6 Millionen Franken Mehreinnahmen von über einer Million. Bei den Einkommens- und Vermögenssteuern lagen die Einnahmen mit 12,2 Millionen Franken gut 760000 Franken höher als vorgesehen. Die Nachzahlungen sind darin berücksichtigt. Die Grundstückgewinnsteuern mit knapp 847000 Franken übertrafen das Budget gar um 69 Prozent. Auch bei den Handänderungssteuern resultierten über 78000 Franken mehr als die veranschlagten 300000. Um knapp 100000 Franken höher lagen auch die Gewinn- und Kapitalsteuern, nämlich bei fast 652000 Franken. (gk/jw)