Eine Gemeinde festet

Los ging es mit der Fasnacht in Gaiserwald dieses Jahr am 15. Februar mit der elften Engelburger Guggennacht. Vergangenen Sonntag wurde in der Kirche Engelburg ein Gottesdienst mit Guggenmusik und Schnitzelbänggen gefeiert und diese Woche geht's Schlag auf Schlag weiter.

Drucken
Teilen

Los ging es mit der Fasnacht in Gaiserwald dieses Jahr am 15. Februar mit der elften Engelburger Guggennacht. Vergangenen Sonntag wurde in der Kirche Engelburg ein Gottesdienst mit Guggenmusik und Schnitzelbänggen gefeiert und diese Woche geht's Schlag auf Schlag weiter. Morgen Freitag mit der ersten kunterbunten Abtwiler Fasnachtsnacht des Fako Abtwil. Beginn im OZ Mühlizelg ist um 19.30 Uhr. Ebenfalls morgen ist in der Alten Turnhalle Engelburg ab 20.30 Uhr Maskenball mit Guggenmusig, DJ und Barbetrieb. Und das Restaurant Adler St. Josefen begrüsst zur fünften Hexennacht. Mit den Wigo-Hexen, Basler Mehlsuppe und scharfen Hexenwürstli. Weiter geht's am Samstag mit dem Maskenball im OZ Mühlizelg unter dem Motto «Dschungel», organisiert von der Pfadi Rappenstein. Von 14 bis 17 Uhr für Kinder, ab 20 Uhr für Erwachsene. Am Sonntag dann organisiert der Fasnachtsverein Engelburg ab 13.30 Uhr die Kinderfasnacht in der Alten Turnhalle. Und wer immer noch nicht genug hat, ist am 4. März ab 14.30 Uhr zum Chüechli-Zischtig ins «Schützenhaus» Abtwil eingeladen oder am Abend zur Uslumpete in den «Adler» St. Josefen. (cor)

Aktuelle Nachrichten