Eine CD zum Geburtstag

Mit einem zweitägigen Fest und einer CD-Taufe feierte das Jodlerchörli Mörschwil am Wochenende sein 20jähriges Bestehen. Zum Fest reisten internationale Künstler aus der Schlager- und Volksmusikszene an.

Ramona Riedener
Drucken
Teilen
Mit Liedern aus der Vergangenheit liess das Jodlerchörli Mörschwil seine zwanzigjährige Geschichte Revue passieren. (Bilder: Ralph Ribi)

Mit Liedern aus der Vergangenheit liess das Jodlerchörli Mörschwil seine zwanzigjährige Geschichte Revue passieren. (Bilder: Ralph Ribi)

MÖRSCHWIL. Zwei Tage lang gehörte Mörschwil der Volksmusikszene: Das Jubiläumsfest des Jodlerchörli Mörschwil zog am Wochenende rund 1700 Besucher aus dem In- und Ausland in die Seeblickhalle. Während am Freitagabend der Festakt und die CD-Taufe im Vordergrund standen, gehörte am Samstag die Bühne den internationalen Stars der Schlager- und Volksmusikszene. Die Ursprung Buam, die Grubertaler und Marc Pircher liessen in der ausverkauften Halle eine einmalige Stimmung aufkommen.

Erinnerungen an die Geschichte

Feierlich eröffnet wurde das Fest vom jubilierenden Chörli vor einem einheimischen Publikum und 33 Delegationen befreundeter Vereine aus der ganzen Nordostschweiz. Die 20 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Mario Hasler liessen die 20jährige Vereinsgeschichte nicht nur musikalisch, sondern auch in Worten und Bildern Revue passieren. Besonders gut können sich die vier Gründungsmitglieder, die heute nicht mehr aktiv im Chor mitsingen, an die ersten Jahre erinnern. «Am Anfang haben wir uns einfach mal getroffen. Dann mussten wir Lieder lernen. Bald darauf kamen die ersten Auftritte», erinnert sich Präsident und Gründungsmitglied Martin Breu.

Ein Höhepunkt der Vereinsgeschichte war die erste Teilnahme an einem eidgenössischen Jodlerfest im Jahr 2001 in Herisau, wo sich der Chor mit seinem Beitrag die Bestklassierung einholte. Seither waren die Sängerinnen und Sänger bei jedem eidgenössischen Jodlerfest dabei. Die Lieder, für die sie stets Höchstnoten bekamen, haben sie anlässlich ihres 20. Geburtstags erneut aufleben lassen.

Zu Gast auf der Bühne war auch das Jodlerchörli Alpstein Abtwil unter der Leitung von Christian Manser, gefolgt vom Chinderchörli Selbergmachts. Dass Volksmusik bereits den Kleinen Spass macht, bewiesen auch die Kinder der Vereinsmitglieder Chörligoofe mit ihrem Auftritt.

Zwei Geburtstagsgeschenke

Mit viel Herzblut hat sich das Jodlerchörli auf sein Geburtstagsfest vorbereitet. Bereits vor eineinhalb Jahren war das Ziel klar: eine neue CD. «Eine CD schüttelt man nicht so schnell aus dem Ärmel», sagt Präsident Martin Breu. Viel Arbeit stecke hinter dem Tonträger mit 19 Liedern. «Wir waren fünf Tage im Studio. Unzählige Male mussten wir wiederholen, bis alles optimal aufgenommen war», erzählt Breu, bevor die CD «Üsi Welt» feierlich getauft wurde. Ein spezielles Geburtstagsgeschenk machte auch Chorleiter Mario Hasler seinem Verein. Er schenkt ihm seine erste Komposition, den Naturjodel «Üsi Freud».

Gefeiert wurde an diesem Abend noch lange. Nach einem farbenfrohen Schlussbouquet mit dem jubilierenden Jodlerchörli und dem Gastchor aus Abtwil war die Bühne frei für Tanz mit dem beliebten Trio Chnüsperli Bueba.

Das Chörli feierte den runden Geburtstag mit der CD «Üsi Welt». (Bild: Ralph Ribi (Ralph Ribi))

Das Chörli feierte den runden Geburtstag mit der CD «Üsi Welt». (Bild: Ralph Ribi (Ralph Ribi))

Aktuelle Nachrichten