Eine bürgerliche Frau ins Kreisgericht wählen

«Kampfwahl ans Kreisgericht», Ausgabe vom 1. November

Alena Belinger Burgstrasse 17, 9000 St. Gallen
Drucken

«Kampfwahl ans Kreisgericht», Ausgabe vom 1. November

Romana Ammann-Strunz wurde von den politischen Parteien des Gerichtskreises St. Gallen als geeignetste Kandidatin fürs Kreisgericht St. Gallen beurteilt und geniesst ihre Unterstützung. Sie hat als Familienfrau, als Mutter von drei erwachsenen Töchtern und im Beruf als Steuerberaterin immer Verantwortung übernommen. Dazu verfügt sie über eine juristische Ausbildung und hat sich beruflich immer mit Rechtsfragen befasst. Der zurücktretende Kreisrichter, der am 27. November zu ersetzen ist, ist bürgerlich. Er muss durch eine Person mit ähnlicher Gesinnung ersetzt werden, damit das Kreisgericht keine Verschiebung nach Links erfährt.

Romana Ammann-Strunz ist gesellschaftlich gut verankert, teamfähig, kommunikativ und geht unvoreingenommen und lösungsorientiert an Sachfragen heran. Da auch die Frauen im Kreisgericht untervertreten sind, ist Romana Ammann-Strunz am 27. November die richtige Wahl!