Eine besondere Bank für den Park

Drucken
Teilen

Rorschacherberg/Staad Wie wird aus einem Rorschacher Sandsteinrohling eine Skulptur? Wer wissen will, was hinter diesem Prozess steht, kann sich am Samstag, 8. April, im Bärlocher Steinbruch Staad ein Bild davon machen. Für den Förderverein Warteggpark wird der angehende Bildhauer Ruben Maria Pfanner seine Arbeit an einem Sitz­objekt für den Warteggpark in Rorschacherberg beginnen. Im Westteil des Parks wird im Juni beim neuen Bach ein steinernes Sitzobjekt zu stehen kommen. Ruben Pfanner absolviert seine Lehre bei der Künstlerin Ingrid Tekenbroek. Für seine Abschlussarbeit hat er sich über Monate mit der Örtlichkeit und der Natur des Parks befasst; er will mit diesem Sitzobjekt einen Bezug zu den Platanen am Bachufer herstellen. Nun beginnt er mit der Realisierung im Steinbruch. Der Förderverein lädt Interessierte ein, am 8. April ab 14 Uhr beim Startschuss dabei zu sein. (pd/lim)