Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Eine Apotheke mit Pioniercharakter

Firmengeschichte Gerade einmal 27 Jahre alt war Caspar Friedrich Hausmann, als er 1872 die Hecht-Apotheke in St.Gallen eröffnete. Der junge Apotheker war vom aargauischen Kaiserstuhl der Liebe wegen in die Ostschweiz gekommen. In den Folgejahren baute er die Apotheke immer weiter aus: Sie wurde zum Medizinal- und Sanitätsgeschäft mit Niederlassungen in der ganzen Schweiz.

1897 gelingt Hausmann eine Pioniertat: In Zusammenarbeit mit Wilhelm Conrad Röntgen gründete er 1897 in der Marktgasse 11 eines der ersten Röntgeninstitute der Schweiz – 14 Jahre später zieht auch die Hecht-Apo­theke dorthin. 1920 stirbt der Gründer der Hecht-Apotheke, doch der Erfolg der Firma dauert an. Eine Pensionskasse und die Laboratorien Hausmann AG werden gegründet. 1964 erwerben die Inhaber das Haus an der Marktgasse 9: Die Apotheke zieht dorthin, im Gegenzug wird das Sanitätsgeschäft ausgebaut.

Zum 100-Jahr-Jubiläum der Hecht-Apotheke wird die Spitalabteilung zur selbstständigen Firma und zieht später ins Lerchenfeld. Der Erwerb weiterer Liegenschaften und der Umbau der Häuser an der Kugelgasse 4–10 folgen in den 1980er- und 1990er-Jahren. Mit der Schliessung der Apotheke und der ungewissen Zukunft des übrigen Betriebs reisst der 145 Jahre währende Aufwärtstrend des St.Galler Traditionsunternehmens heute also erstmals ein. (ghi)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.